• Aktienderivative

    Wie beeinflusst der Aktienleihesatz ein Credit-Equity-Modell?

    Der Zinssatz, den ein Aktienbesitzer durch Verleihen seiner Aktien verdienen kann, beeinflusst die Bewertung von Aktienderivaten. Anschaulich kann man diesen Leihesatz auffassen als eine Markteinschätzung über den negativen Drift der Aktie. Der Markt erwartet, dass die Aktie stark sinkt, wenn der Leihesatz sehr hoch ist. Der vorliegende Artikel erläutert, wie der Leihesatz in Credit-Equity-Modelle, welche für das Aufspüren von relativen Bewertungsunterschieden zwischen Aktienderivaten und Kreditderivaten verwendet wird, einfließt. Es wird auch erläutert wie der Leihesatz in die Berechnung eines erwarteten Ertrages einfließt.

    PDF