• Aktienderivative

    Put = CDS + X

    Ein offenes Kreditrisiko bezüglich einer Firma kann entweder durch den Kauf von CDS-Versicherung auf eben diese Firma reduziert werden, oder aber durch den Kauf von Put-Optionen auf die Aktie der Firma – vorausgesetzt man darf annehmen, dass die Aktie ihren gesamten Wert verliert sobald ein CDS-Kreditereignis eintritt. Unter dieser Annahme wird erklärt, wie man die Absicherungskosten mittels Put-Optionen in zwei Teile zerlegen kann: (1) die reinen Ausfall-Absicherungskosten (zu vergleichen mit den CDS-Kosten) und (2) den restlichen Teil, welcher nicht direkt gegen Ausfall, sondern nur gegen starken Aktienkursverfall absichert („Gamma-Risiko“). Die vorgeschlagenen Kennzahlen sind modellfrei, einfach zu berechnen, und können helfen ein Gespür dafür zu entwickeln, wieviel Ausfallversicherung und wieviel „Gamma-Absicherung“ in Put-Optionen eingepreist ist.

    PDF