• Unternehmens­bewertung

    Typische Fehler in der Unternehmensbewertung

    Auch dem geübtesten Finanzanalysten oder Investor unterlaufen Fehler, denn, wie Einstein sagte, „anyone who has never made a mistake has never tried anything new“. Gemeint sind damit nicht die Defizite, die sich aus dem Unvermögen des Bewerters ergeben, zukünftige und damit unsichere Parameter wie Umsätze, Kosten, Dividenden oder Cashflows korrekt zu prognostizieren. Die Zukunft ist nicht vorhersehbar und die Unterstellung eines homo oeconomicus bildet nur einen Teil der Wirklichkeit ab.

    PDF